Ein Ort der Idee

Jai Singh liess Jaipur nach den althinduistischen Regeln der Shilpa Shastra anlegen. Die Stadt ist den Kasten und ihrer jeweiligen Bestimmung entsprechend in sieben rechteckige Bereiche gegliedert. Im zentralen siebten Bereich liegt der Palast, die fürstlichen Frauengemächer und das Allerheiligste. Von den alten Regeln abweichend setzte Jai Singh in den heiligen Bezirk jedoch keinen Tempel, sondern das Jantar Mantar. Zu oft wird übersehen, daß Jai Singhs II Hauptstadt und Observatorium trotz seiner wissenschaftlichen wie politischen Weltoffenheit rein religiösen Ursprung haben.

Übersicht

Blick von der großen Sonnenuhr auf die kleine Sonnenuhr.
Im Hintergrund auf dem Hügel die Befestigungsmauer um Jaipur mit Fort.